Schatten über Camelot

boxshot

Ein kooperatives Brettspiel
mit einer hinterlistigen Wendung!

Von Serge Laget & Bruno Cathala

Für 3 - 7 Spieler

Einführung

Alles beginnt in Camelot, wo du, gerade zum Ritter geschlagen, stolz an der Tafelrunde teilnimmst.

Dieser legendäre Tisch ist im Moment noch leer.

Schwerter werden gebraucht - weiße Schwerter, um genau zu sein.

Mindestens zwölf Schwerter liegen auf. Wenn die Mehrheit davon weiß ist, haben du und deine Rittergefährten einen hart umkämpften Sieg errungen.

Hab Acht auf die schwarzen Schwerter: Unheilvoll dunkel und von Blut getränkt symbolisieren sie die Mächte des Bösen und finden ihren Weg zur Tafelrunde, jedes Mal, wenn eine Queste verloren wurde. Liegen irgendwann mindestens sieben von ihnen auf, ist der Kampf für immer verloren!

Merlin

In Camelot werden Schwerter gewonnen und nicht gefunden - und das ist nicht so einfach! Du ziehst durch das Land und musst sie stetig in Questen erkämpfen, wo Legenden geboren wurden.

Merlin sah schon viele Ritter vor dir, die an dieser noblen Aufgabe scheiterten. Er steht dir zu Beginn des Spiels zur Seite, und du folgst besser seinem Rat.

Folge ihm nun für kurze Zeit durch das Königreich...

Camelot

Camelot

Camelot ist ein Hafen der Ruhe in dieser turbulenten Welt.

In Camelot kannst du dich vom weißen Stapel stärken, auf der Suche nach Verbündeten und günstigen Ereignissen;

Und manchmal, gegen eigener Vernunft, wirst du zum schwarzen Stapel greifen - aus Angst vor den Alternativen...

Der Belagerungsbereich

Der Belagerungsbereich

Eine dieser düsteren Alternativen kannst du nachts hören, gleich vor der Festungsmauer der Burg. Dort fällt der Feind unerschöpflich Bäume, um neue Geschosse und Belagerungsmaschinen gegen Camelot zu richten.

Achtung: Wenn im Laufe des Spiels 12 Belagerungsmaschinen in den Feldern außerhalb von Camelot stehen, ist alles verloren.

Das Harbe Leben der Helden

Während du noch über die richtige Wahl grübelst und die Gesetze des Landes entdeckst, sieht deine Zukunft in der Tat trübe aus.

Wie du nun richtig vermutest, verlangt jeder kleine Schritt in Richtung Sieg einen schrecklichen Preis: jede Heldentat deinerseits wird überschattet durch eine von drei gleichermaßen unangenehmen Aktionen, für die du dich entscheiden musst:

  • du siehst einen weiteren Baum fallen, und eine neue Belagerungsmaschine wird vor Camelot gestellt;
  • du ziehst eine schwarze Karte und öffnest damit zwangsläufig die Tür zu einem bösen Omen;
  • oder du opferst dein Leben und deine Ehre, indem du einen wertvollen Lebenspunkt verlierst.

Und im Schatten lauert schon der Verräter...

Doch kämpfe weiter, edler Ritter!

Die Sachsen und Pikten

Die Sachsen und Pikten

Außerhalb Camelots Mauern finden sich eine Reihe gemeinsamer Bedrohungen.

Sachsen und Pikten werden manchmal durch Söldnerheere verstärkt und sind im Anmarsch, wenn durch eine schwarze Karte zum Kampf gerufen.

In einem Rennen gegen die Zeit musst du deine Truppe stellen (eine Folge von Kampfkarten mit den Werten von 1 bis 5), bevor es den Mächten des Bösen gelingt, vier Sachsen- oder Pikten-Figuren in diesen Krieg zu schicken.

Der Sieg bringt ein weißes Schwert, die Niederlage ein schwarzes und eine Belagerungsmaschine mehr!

Der Kampf gegen den Schwarzen Ritter

Der Kampf gegen den Schwarzen Ritter

Allzeit bereit zu bösen Taten ist der Schwarze Ritter ein mächtiger Gegner. Gut zu Pferd wüstet er quer durchs Land, sammelt Kräfte (schwarze Ritter-Karten) und Geschwindigkeit, bevor er in deine Verteidigung einfällt (zwei nach und nach gespielte Paare von Kampfkarten...)

Ein Sieg in diesem Einzelkampf schenkt dir neue Kräfte und ein weißes Schwert.

Die Suche nach Excalibur

Die Suche nach Excalibur

Wirst du die Lady am See rechtzeitig finden? Wird es dir gelingen, Excalibur auf deine Seite zu ziehen? Oder wird es für immer in Vergessenheit versinken?

Der Sieg bringt hier zwei weiße Schwerter und Excalibur! Eine Niederlage hingegen zwei schwarze Schwerter und den unwiederbringlichen Verlust des legendären Schwerts.

Auf der Suche nach dem Heiligen Gral

Auf der Suche nach dem Heiligen Gral

Erwachsene und edle Männer wurden bei der Suche nach dem Heiligen Gral verrückt. Und dieses Schicksal wird auch möglicherweise dich treffen!

Eben diese wertvolle Reliquie ist das Objekt der andauernden Kämpfe zwischen Gut (die Gral-Karten) und Böse (die Karten der Verzweiflung).

Sieg wie Niederlage wird hier oft entscheidend. Drei Schwerter sind der Preis. Um die Farbe wird hart gekämpt...

Wo ist Lanzelot

Wo ist Lanzelot

Am anderen Ende der Brücke liegt Lanzelots Rüstung. Kannst du sie ergreifen?

Das erfordert ein Fullhouse weißer Kampfkarten, nach und nach ausgespielt gegen Lanzelots schwarze Karten.

Der Sieg sichert ein weißes Schwert und die Rüstung am anderen Ende der Brücke. Eine Niederlage bringt ein schwarzes Schwert und Lanzelots Rüstung verschwindet im Graben!

In jedem Fall führt dieser Weg zum Drachen.

Der Drache

Der Drache

Kaum gesichtet und noch seltener bekämpft ist der Drache ein Furcht erregendes Biest, vor das man sich in Acht nehmen muss. Seine unglaubliche Flügelweite (die schwarzen Drachen-Karten) nimmt wenig Rücksicht auf die meisten Truppen (nach und nach drei Drillinge weißer Kampfkarten).

Wie üblich bringt ein Sieg weiße und eine Niederlage schwarze Schwerter.

Fortsetzung folgt...